201801.16
0
0

1.000-Euro-Spende – Der Küchenchef ermöglicht Ferienfahrt

Sie sind traumatisiert. Opfer häuslicher Gewalt. Geplagt von Ängsten, Albträumen und Suizidgedanken. Was sie brauchen, ist Sicherheit, Vertrauen und Geborgenheit. Die Mädchen, die in der Therapeutischen Intensiv-Wohngruppe „Ars Vivendi“ des Cornelius-Werkes in Magdeburg leben, finden genau das hier.
Seit drei Jahren schon unterstützen wir das Haus, in diesem Jahr sogar mit 1.000 Euro. Geld, das für Ferienaktivitäten genutzt werden soll. Da die Mädchen Tiere lieben, können sie sich schon jetzt auf die gemeinsame Fahrt zum Serengeti-Park im nächsten Jahr freuen, die dank der Spende finanziert werden kann. Für sie bedeuten solche Ereignisse Ablenkung, Spaß und Glück. Alles Dinge, die sie in ihrem bisherigen Leben nur selten erfahren durften. Ein kleines Stück zu diesem Glück beitragen zu können, macht uns – das Team vom Küchenchef – selbst noch glücklicher.

Artikel - Tierisches Geschenk - Magdeburger Generalanzeiger vom 31.12.2017
Quelle: Magdeburger General-Anzeiger vom 31.12.2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *